Sprachenlernen im transnationalen Kontext

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Menschen im Gespräch – Lehrerfortbildung im europäischen Kontext“ MiG fanden am 9. und 10. Mai 2019 die ersten Workshops in Pristina/Kosovo statt. Die Fortbildung richtete sich an Studentinnen und Studenten im Lehramt, Fachrichtung „Deutsch“ sowie an Deutschlehrkräfte.

Workshop 1 „Interkulturelle Kompetenz und Selbstreflexion – Grundlagen und Umsetzung im Unterricht“ wurde von Professorin Mag. Dr. Linda Huber, MSC, Pädagogische Hochschule Stefan Zweig Salzburg geleitet. Workshop 2 „Mehrsprachencurriculum – Präsentation und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht“ leitete Dr. Verena Debiasi vom Sprachenzentrum Bozen. Die Fortbildung war so organisiert, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beide Workshops besuchen konnten. Beide Workshops vermittelten wertvolle und praxistaugliche Anregungen fuer die Gestaltung zur Vermittlung der deutschen Sprache.

—-

Gallerie Sprachenlernen im transnationalen Kontext